Feuerwehr-Archiv

2007-10-27-Jahresabschlussuebung.jpg"Brand in der LKW-Halle der Fa. Grommes" - so lautete der Übungsauftrag bei der Jahres-Abschluss-Übung der Freiwilligen Feuerwehr Matzen am Samstag, dem 27.10.2007.

Der stellvertretende Wehrführer Klaus Diedrich hatte sich für die Übung, die in der Dunkelheit durchgeführt werden musste, noch eine zusätzliche Schwierigkeit einfallen lassen: Wasserentnahme aus offenem Gewässer.

Eine Foto-Serie von der Übung finden Sie bei den Matzener Bildern oder direkt über diesen Link.

2009-Spielmannszug.jpgIn einem neuen "Outfit" präsentierte sich bei der Karnevals-Saison 2009 der Matzener Spielmannszug. Damit haben die alten Clown-Kostüme, die in die Jahre gekommen waren, ausgedient. Bei der Auswahl der Kostüme lehnte sich der Spielmannszug an das Motto des Karnevalsvereins "Matzener Dorfpiraten" an.

Am Fastnachtssonntag ging es wie gewohnt vom Gemeindehaus mit Karl Sonnen´s Planwagen auf den Zug nach Bitburg. Und danach natürlich auf den Sonnenhof zur "After-Zug-Party" und zum Heringsessen.

Weiter Bilder finden Sie hier oder durch Klick auf das Foto.

2008-Feuerwehr-Matzen-klein.jpgAm Sonntag, dem 19. Juli 2009, veranstalten Freiwillige Feuerwehr und Spielmannszug ihr diesjähriges Feuerwehrfest am Gemeindehaus. Gegen 10:00 Uhr wird auf dem Vorplatz der Bierstand zum Frühschoppen eröffnet. Für die musikalische Unterhaltung sorgt "Günther". 

Ab 12:00 Uhr besteht dann die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen (Spanferkel vom Spieß mit Speckkartoffeln & Salat). Auch für die kleinen Gäste gibt es am Nachmittag ein großes Programm mit vielen Spielen.

Nachmittags schließen sich im Gemeindehaus eine Kaffee- und Kuchentafel an, bei der die Matzener Feuerwehrfrauen ihre hausgemachten Kuchen anbieten.

Im offiziellen Teil wird der bisherige stellvertretende Wehrführer Klaus Diedrich verabschiedet und sein Nachfolger, Peter Richertz, ernannt.

Gegen 15:00 Uhr ist dann die große Verlosung im Gemeindehaus. Lose können bis kurz vorher noch erworben werden. In der Pause unterhalten die "Spangdahlem Country Dancers" die Gäste mit ihren Tanzdarbietungen.

Die Matzener Wehrleute laden alle Freunde der Feuerwehr aus nah und fern ein, an diesem Tag mit ihnen zu feiern.

Am kommenden Samstag, dem 06.09.2008, startet die Feuerwehr Matzen zu ihrer diesjährigen Feuerwehrfahrt. Das Ziel heisst St. Goar und Bingen. Nach dem Start um 07:00 Uhr mit einem modernen Reisebus wird unterwegs eine kleine Frühstückspause eingelegt. Um ca. 10:00 Uhr treffen die Matzener dann in St. Goar ein, wo die Teilnehmer Zeit zur freien Verfügung haben, um sich die Sehenswürdigkeiten des Rheinstädtchen anzuschauen, zu bummeln oder zu shoppen. Um 12:30 geht es weiter nach Bingen zur Landesgartenschau. Es ist den Teilnehmern freigestellt, Bingen zu besichtigen oder die Gartenschau zu besuchen. Der Eintritt kostet für Jugendliche (bis 18 Jahre) 4,00 €, für Erwachsene 14,00 €.

Um ca. 18:00 Uhr wird dann der Nachhauseweg angetreten. Um ca. 20:00 Uhr wartet in Matzen im Gemeindehaus ein reichhaltiges Buffet auf die Ausflügler.

Für Feuerwehrmitglieder und Angehörige die Fahrt bis auf den Eintritt in die Landesgartenschau frei. Insgesamt 38 Personen haben sich bisher angemeldet.

Da noch einige Plätze im Bus frei sind, können auch interessierte Nichtmitglieder an der Fahrt teilnehmen. Wenn Sie Interesse an diesem "Ausflug der Matzener" haben, melden Sie sich bitte baldmöglichst beim Wehrführer Christian Schmitz, Tel. 06561/670602 oder mobil 0171/9314015. Für Nichtmitglieder wird ein Unkonstenbeitrag von 20,00 € erhoben. Darin enthalten sind die Busfahrt, das Frühstück sowie natürlich das anschließende Abendessen im Germeindehaus. Der Eintritt in die Landesgartenschau muss separat entrichtet werden.

 

Sonntag

28,09,2008

Echtershausen

14:30 Uhr

Gerätehaus

Freitag

03.10.2008

Goldene Hochzeit

10:15 Uhr ?

Donatusbrunnen

Sonntag

02,11,2008

Probe

11:00 Uhr

 Gerätehaus

Freitag

 07,11,2008

Martinszug Matzen

18:45 Uhr

 Gemeindehaus

Samstag

 08,11,2008


Martinszug Masholder


18:45 Uhr


Dorfplatz


   
 

Ich wünsche allen Mitwirkenden des Spielmannszuges viel Spaß 

bei unseren Auftritten

Mit kameradschaftlichem Gruß

Paul Sonnen
(Tambourmajor )

Liebe Feuerwehrkameradinnen und -kameraden,
hier kommt der Übungsplan für die Löschgruppe Matzen im Jahr 2007:

( Den Übungsplan für die Jugendfeuerwehr finden sie unter diesem Link ....) 

Aktualitätsstand: 01.04.2007  /   Änderungen aus aktuellem Anlass bleiben vorbehalten.

Anläßlich des Stiftungsfestes der Feuerwehr Bitburg am 14.01.2007 im Haus der Jugend in Bitburg wurde der Feuerwehrmann Sebastian Sonnen von der Löschgruppe Matzen feierlich zum Feuerwehrdienst verpflichtet.

Die Feuerwehrmänner Klaus Diedrich, Paul Sonnen und Hermann Josef Fuchs von der Löschgruppe Matzen wurden für 35 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Der 1. Beigeordnete der Stadt Bitburg, Peter Kockelmann, überreichte jedem eine Jubiläumszuwendung.

Die drei Jubilare spendeten diesen Betrag gemeinsam für die Jugendarbeit im Spielmannszug und der Löschgruppe Matzen.

Fotos der Veranstaltung finden Sie im Menü unter Matzener Bilder -> Feuerwehr oder mit einem Klick auf den Link hier.

Die Verleihung des Goldenen Feuerwehrehrenzeichens II. Grad findet am 25. Januar 2007 im Großen Sitzungsaal der Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg-Prüm statt. Die Verleihung nimmt Landrat Roger Graef vor.

Liebe Feuerwehrkameradinnen und -kameraden,
hier kommt der Übungsplan für die Löschgruppe Matzen im Jahr 2009.

Da wir gemeinsam mit der FW Erdorf und der FW Stahl den dritten Löschzug der Stadt bilden, werden wir dieses Jahr auch einige Male in dieser Kombination üben. Zum Aufgabengebiet des dritten Löschzuges gehört auch die Ölwehr auf Gewässern, was dann auch in unsere Übungen mit einfließen wird.

Aktualitätsstand: 12.07.2009  /   Änderungen aus aktuellem Anlass bleiben vorbehalten.

2009-04-19-Feuerwehruebung.JPGAm Sonntag, dem 19.04.2009, nahm der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Matzen seine turnusmäßigen Übungen wieder auf. Peter Richertz, neuer stellvertretender Wehrführer, hatte das Kommando.

Im Bild links sehen Sie die Matzener Wehrleute zur Übung angetreten. Der Feuerwehrführer erläutert die Lage und dann geht´s los: Hydrant, Pumpe, Schläuche, Verteiler und Strahlrohr aufbauen und nach wenigen Minuten hiess es: "Wasser marsch".

Klicken Sie auf diesen Link oder auf das Bild für eine vergrößerte Darstellung. 

Impressum    |    Login / Logout    |    Kontakt    |    Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok