Allgemeines

2020 10 03 Baubeginn NOTAn der Matzener Gemarkungsgrenze wird die alte Natursteinbrücke nach einem Beschluss des Stadtrates erhalten bleiben. Das Bauwerk aus dem Jahr 1909 soll erhalten bleiben und künftig ausschließlich der Freizeitnutzung durch Fußgänger und Radfahrer dienen. Der landwirtschaftliche Verkehr wird später über die neue Brücke der Nord-Ost-Tangente geführt werden.

Mit der jetzt beginnenden Sanierung wird die Verkehrssicherheit der alten Brücke dauerhaft wiederhergestellt.

Der Landesbetrieb Mobilität hat auch schon mit dem ersten Bauwerk für die Nord-Ost-Tangente zwischen der B 50/ Albachstraße und der L5 (Bitburg-Nord) begonnen und umfangreiche Erdbewegungen vorgenommen, um Platz für den Neubau einer Brücke als Überführung über die Eisenbahn zu schaffen.

Deshalb wird es in diesem Bereich bis voraussichtlich Mitte 2021 zu entsprechenden Verkehrseinschränkungen kommen.

Impressum    |    Login / Logout    |    Kontakt    |    Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.