Feuerwehr-Archiv

2012-10-27-abschlussuebung-feuerwehr.jpg "Großbrand im "Ahnten-Ecken" mit vermissten Personen im Gebäude" - so lautete die Kurzfassung der Lage am 27.10.2012, die sich Peter Richertz und Paul Sonnen in der Planung für die Abschlussübung 2012 hatten einfallen lassen. Die Matzener Wehr rückte nach dem Sirenenalarm aus und probte in der engen und schlecht zugänglichen Häuserzeile den Einsatz. Nach kurzer Zeit konnte unter Einsatz von schwerem Atemschutz die vermisste Person aus dem Gebäude gerettet werden.

Als zusätzliche "Einlage" wurde auch noch ein an vorderster Front eingesetzter Atemschutzträger bewußtlos und musste ebenfalls von seinen Kameraden gerettet werden. Mit einem Löschangriff von zwei Seiten - aus Donatusstraße und Oberstraße konnte das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht und die benachbarten Gebäude geschützt werden...

In der anschließenden Manöverkritik im Spritzenhaus gab es daher - bis auf einige Kleinigkeiten - auch ein dickes Lob des Wehrführers, der sich bei den Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr bedankte. Dem schloß sich auch der Ortsvorsteher an und spendierte heisse Würstchen mit Brötchen für die nach dem Einsatz hungrigen Wehrleute. (Klick auf das Foto vergrößert das Bild - aufgenommen von de Donatuskirche)

Impressum    |    Login / Logout    |    Kontakt    |    Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.