Feuerwehr-Archiv

Bei den Recherchen nach altem Bild- und Zeitungsmaterial fanden wir folgende Aufnahme der Matzener Feuerwehr. Das Bild stammt offensichtlich aus dem Sommer der Jahre 1951.

In diesem Jahr wurde das erste Feuerwehrfest nach dem Krieg gefeiert. Das Festzelt stand in der Wiese bei der Einfahrt zu Leners in der Donatusstraße. Damals wurde bei jedem Feuerwehrfest ein feierlicher Festumzug rund um das Dorf gemacht.

Die Postition des Fotografen dürfte auf der Kreuzung Donatusstraße - Sonnenpesch - Auf der Held beim Haus Weimann gewesen sein. Die Aufnahme ist von dort in den Sonnenpesch hinein gemacht worden. Im Hintergrund rechts sieht man den Garten von Sonnen, da, wo ganz früher (bis 1806) sich die alte Kapelle und der alte Friedhof befanden (heute steht dort das Haus Schaal). Die Bruchsteinmauer umrahmte den Garten, in dem auch noch ein Sommerhäuschen gestanden haben soll.

Das Bild zeigt die Löschgruppe der Matzener Feuerwehr. Vornweg der damalige Brandmeister Nikolaus Sonnen. Vor der Feuerwehr dürfte der damals neu aktivierte Spielmannszug marschiert sein.

Ganz im Hintergrund marschiert hinter der Feuerwehr "Ennersen Juusepp" alias Josef Debohse (* 10.02.1877), den man an seinen Markenzeichen "Schnauzbart", "Schlapphut" und "Gehstock" erkennen kann.

Wer genau hinschaut, erkennt auch die meisten der übrigen Feuerwehrleute. Wenn Sie es noch genauer haben wollen, klicken Sie zur Vergrößerung auf das Bild ....

Impressum    |    Login / Logout    |    Kontakt    |    Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.