Menu Content/Inhalt
Home arrow Geschichte(n) arrow Die römische Villa Otrang
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Aktuell 1 Gast online

Besucher seit 16.12.2006

7870543 Besucher
Die römische Villa Otrang PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Dienstag, 15. Mai 2007
Nördlich von Matzen liegt über die Banngrenze nach Fließemer hinweg an einem Südhang die uralte römische Villa "Otrang". Sie war seinerzeit von den Römern an der Heerstraße Trier - Köln als Gutshof erbaut worden.

Hier findet man die gut erhaltene Reste des Herrenhauses (60 x 60 m) eines römischen Gutshofes. Die seit den Ausgrabungen von 1836 hier entstandenen biedermeierzeitlichen Schutzbauten stehen heute unter Denkmalschutz. Konserviert sind von der reichen Ausstattung außer dem Bad und der Heizung auch in der Villa gefundene Mosaiken.

Im Jahre 1925 stieß man zufällig bei Feldarbeiten auf Reste eines römischen Mosaiks, einer ehemaligen römischen Villa.

Auch wenn nur noch Fundamente der römischen Anlage zu sehen sind, so lohnt sich der Besuch doch, alleine um die Größenordnung der Anlage und die aufwendigen Mosaiken zu betrachten.

Aus diesem Grund waren Schulausflüge der Matzener Volksschule nach Otrang obligatorisch. Viele Matzener können sich auch noch an die gute Limonade erinnern, die man dort in Otrang trinken konnte.

villa-otrang1.jpg

Das Foto zeigt eine alte Ansicht aus Richtung Fliessem über Otrang hinweg den Hügel nach Matzen (den Kamm) hinauf. Dieser Flur heisst für die Matzener "Otrang". Man erkennt die Terassen, die vor der Flurbereinigung in Otrang angelegt waren.

Eine Besichtigung der Villa Otrang ist empfehlenswert. Es ist von Matzen aus auch ein beliebtes Ausflugsziel, da sich in Otrang eine gute Gastronomie mit eigenem Catering etabliert hat. Nähere Informationen zur Geschichte der Villa findet man auf der Internet-Seite der Villa Otrang unter
http://www.villa-otrang.de .

Geöffnet: Februar - November 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr. Tel. 0 65 69 / 8 07

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com