2012-07-09-KSK-Spendenuebergabe.jpg Am Montag, dem 06.07.2012, konnte Felix Fuchs als Vertreter der Matzener Jugend aus der Hand von Sparkassendirektor Ingolf Bermes eine Spende in Höhe von 1.000 € in Empfang nehmen. Das Kuratorium der Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Bitburg-Prüm unterstützt damit die Beschaffung einer neuen Ausstattung des Matzener Jugendraumes, der zur Zeit von den Jugendlichen grundsaniert wird.

Ortsvorsteher Hermann Josef Fuchs hatte bei der KSK-Stiftung einen Unterstützungsantrag gestellt, um mit Hilfe der Stiftung den Fortbestand des Matzener Jugendraumes über mehrere „Jugend-Generationen“ weiterhin sichern zu können.

 

Die Matzener Jugend beteiligt sich aktiv am Dorfleben und der Brauchtumspflege, was an Karneval bei Wagenbau und der Kappensitzung sowie beim „Höttenbrennen“ und dem "Arxen-Cup" deutlich festzustellen ist. Die Mitarbeit bei Aktionen wie „Saubere Landschaft“ und dem sogenannten „Matzener Aktionstag“ ist für die Jugendlichen selbstverständlich. So waren es auch wieder überwiegend Jugendliche, die jüngst den Speicher des Dorfgemeinschaftshauses aufgeräumt und dort lagernden Sperrmüll entsorgten. 

Quasi „im Gegenzug“ stellt die Dorfgemeinschaft ihrer Jugend im Dorfgemeinschaftshaus einen Jugendraum zur Verfügung, der auch rege genutzt wurde und auch weiterhin werden soll. Ortsvorsteher und Ortsbeirat sind froh darüber, dass dieser Raum so gut angenommen und genutzt wird. Denn wir sind uns einig, dass jeder Kilometer, den unsere Jugendlichen nicht fahren müssen, ein gutes Stück mehr an Sicherheit bedeutet.

Aktuell hatten wir in Matzen aber das Problem, dass dieser Raum durch Feuchteschäden und Schimmelbildung in seiner Nutzung stark eingeschränkt war.

Gemeinsam mit den Jugendlichen wurde daher ein Sanierungskonzept erarbeitet, bei dem im Wesentlichen die Außenwände komplett mit einer speziellen Sperrschicht, neuem Verputz und neuem Anstrich saniert werden. Diese Arbeiten sollen von den Jugendlichen selbst in Eigenleistung ausgeführt werden. Damit kann der Jugendraum und ein weiterer Raum im Dorfgemeinschaftshaus Matzen kostengünstig renoviert und wieder uneingeschränkt nutzbar gemacht werden.

Im Anschluss an die erfolgte Sanierung soll dann mit dem Geld der KSK-Stiftung eine neuen und erweiterten Ausstattung beschafft werden. So steht z. B. eine ergänzende Möblierung, eine Leinwand sowie ein Beamer oben auf der Wunschliste. Die Jugendlichen wünschen sich weiterhin, den noch aus der alten Matzener Gaststätte vorhandenen „historischen“ Kicker fachgerecht renovieren zu lassen, so dass er für die Jugend – aber auch für Vereinsfeste – bereitgestellt und genutzt werden kann. Diese Ziele sind mit den Fördermitteln der Sparkassenstiftung nunmehr in greifbare Nähe gerückt und sollen noch in diesem Jahr realisiert werden. 

An dieser Stelle ein Herzlicher Dank an die Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, an den Vorsitzenden des Kuratoriums, Landrat Dr. Joachim Streit und an Sparkassendirektor Ingolf Bermes!

Die Matzener Jugend und der Ortsvorsteher sagen: "Merci !"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok