2018 07 13 Feuerwehreinsatz GebäudebrandAm Freitag, dem 13.07.2018, gegen 13:50 Uhr, brach in einer Garage im Messenweg ein Brand aus, der eine starke Rauchentwicklung verursachte.

Diese nahm ein Matzener Feuerwehrmann im Vorbeifahren wahr, alarmierte die Bewohner und die Feuerwehr, die sehr schnell vor Ort wahr. In der Zwischenzeit hatten der Feuerwehrmann gemeinsam mit dem Anwohner und einem weiteren Matzener Helfer (auch ein ehemaliger Wehrführer) den Brand jedoch mit einem Gartenschlauch weitestgehend abgelöscht.

Die Löschgruppe Matzen und der kurz darauf ebenfalls eintreffende Löschzug Bitburg musste unter der Leitung von Wehrleiter Burbach lediglich noch einige verbliebene Glutnester in der Dämmung des Gebäudes ablöschen und mit einem Lüfter das Gebäude vom giftigen Rauch befreien, der durch verbrannte Kunststoffe entstanden war.

Nur durch das rasche Handeln der Helfer und der Feuerwehr konnte ein Übergriff des Brandes auf eine benachtbarte Garage und möglicherweise auch das angrenzende Wohnhaus und damit ein sehr viel größerer Schaden verhindert werden.

An dieser Stelle daher ein Dank an die beherzten Ersthelfer sowie an die Matzener und Bitburger Wehrleute unter Führung von Manfred Burbach, der vor Ort die Einsatzleitung hatte.