Start

In der Festschrift anläßlich des Verbandsgemeindefeuerwehrtages der Verbandsgemeinde Bitburg-Land am 10. und 11. Mai 1969 in Matzen, bei der die Freiwillige Feuerwehr Matzen auch ihr 60-jähriges Jubiläum feierte, sind folgende tabellarischen Chronikdaten zu finden:

 

1908   

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Matzen
Brandmeister: Nikolaus Weinand
Stellvertreter:   Johann Weber

1919 Brandmeister: Peter Andreas
Stellvertreter:   Michel Sonnen
1924 Gründung des Feuerwehr-Spielmannszuges
1935 Übernahme der Freiwilligen Feuerwehr durch Brandmeister Nikolaus Sonnen
Stellvertreter:   Jakob Weimann
1943 Nach Einberufung des Brandmeisters Nik. Sonnen wurde die Wehr geführt von Jakob Weimann
1945 Nach dem II. Weltkrieg wurde Josef Weber zum Brandmeister und Leners zum Stellvertreter bestimmt.
1947 Zum neuen Brandmeister ist der frühere Wehrführer Nikolaus Sonnen und Stellvertreter Robert Leners bestellt worden
1950 Neugründung des Feuerwehr-Spielmannszuges unter der Stabführung von Johann Hoor und Johann Kisgen
1965 Ernennung des Wehrführers Nik. Sonnen zum Ehrenoberbrandmeister;
neuer Wehrführer: Robert Leners
Stellvertreter:  Hans Lichter
1968 Rücktritt des Brandmeisters R. Leners aus gesundheitlichen Gründen und Neuwahl des Landwirts Paul Burbach zum Brandmeister;
Stellvertreter:  Paul Boor.

 

Mitgliederstand 1969:  19 aktive Mitglieder, 52 inaktive Mitglieder

________________________

Die aktiven Mitglieder 1969

 

Burbach, Paul Brandmeister
Boor, Paul Löschmeister, Stellv. Brandmeister
Hoor, Johann Löschmeister
Mayer, Matthias Oberfeuerwehrmann
Sonnen, Peter Oberfeuerwehrmann
Andreas, Bernhard Oberfeuerwehrmann
Kockelmann, Johann Oberfeuerwehrmann
Himpler, Peter Oberfeuerwehrmann
Diedrich, Josef Oberfeuerwehrmann
Epper, Hans Feuerwehrmann
Weinand, Robert Feuerwehrmann
Kisgen, Werner Feuerwehrmann
Schmitz, Ludwig Feuerwehrmann
Schäfer, Rudolf Feuerwehrmann
Weimann, Peter Feuerwehrmann
Trierweiler, Klaus Feuerwehrmann
Fuchs, Matthias Feuerwehrmann
Leners, Rudi Feuerwehrmann
Weber, Josef Feuerwehrmann