Start

2009-11-Donatuskirche-klein.jpgVor einigen Wochen waren die Natrium-Dampflampen ausgefallen, die seit dem 30.10.2010 unsere Donatuskirche abends erstrahlen ließen.

Elektriker Herbert Weber überprüfte im Auftrag des Ortsvorstehers die Lampen und stellte fest, dass die Röhren durchgebrannt waren.

Die Fa. Elektro Schmidt aus Niederstedem baute vor einigen Tagen nun freundlicherweise zwei neue Röhren ein und heftete die Rechnung in den Ordner "Spenden" ab.

Wir freuen uns, dass nun die allabendliche Illumination der Kirche wieder funktioniert und und bedanken uns bei der Fa. Schmidt, insbesondere bei der Chefin Andrea Schmidt für die Unterstützung mit einem dicken "Merci !".