Start

16Mbit-Matzen.jpgLiebe Matzener,
nachdem Leerrohrverlegung und Einbau der Glasfaser-Verkabelung sowie der Verteiler und Übergänge durch die Telekom abgeschlossen sind, habe ich heute von der Telekom die Info erhalten, dass Matzen für schnelles DSL mit 16.000 kBit/s freigeschaltet ist.
Die Erhöhung der Bandbreite muss jedoch -auch wenn sie schon gebucht ist- nochmals gesondert im Telekom-Shop in Bitburg für jeden Anschluss freigeschaltet werden.

Hier die Antworten der Telekom auf einige wohl alle Matzener interessierenden Fragen, die ich heute vom stellvertretenden Leiter des Telekom-Shops in Bitburg, Herrn Weides, erhielt:

  1. FRAGE:  Wann wird die DSL-Freischaltung für Matzen aktiviert werden. Nach meiner bisherigen Kenntnis ist Vertragszeitpunkt 16.08.2011. Ist dieser Termin korrekt oder geht es früher?
    ANTWORT:  Matzen ist für DSL 16000 freigeschaltet.

  2. FRAGE: Müssen Matzener Telekom-Kunden, die bspw. über einen 6.000er-DSL-Vertrag verfügen, zur Zeit aber nur ca. 1.500 kbits erhalten, einen besonderen Antrag stellen oder erhöht sich die Leitungsgeschwindigkeit automatisch?
    ANTWORT: Die Kunden müssen in den Shop kommen , damit wir die Geschwindigkeit erhöhen, bzw.  auf den passenden Tarif wechseln können.

  3. FRAGE: Was ist mit Kunden anderer Provider?
    ANTWORT: Die Kunden müssen sich an ihren Provider wenden.

  4. FRAGE: Welche max. DSL-Geschwindigkeit wird für Matzen erreichbar sein? Sind 16Mbits möglich?
    ANTWORT: In Matzen geht DSL 16000 , um aber sich zu sein sollte jeder Anschluß auf diese Geschwindigkeit geprüft werden.

  5. FRAGE: Können Sie mir den Link für die Vertragsänderung zur Erhöhung der Bandbreite für Telekom-Kunden schicken?
    ANTWORT: Einen Link gibt es leider nicht , da wir die Geschwindigkeit und den Tarif im Shop direkt ändern können.

Ich hoffe, die Antworten sind für alle Matzener erschöpfend. Wichtig ist vor allem, dass man mit seinem jeweiligen Provider Kontakt aufnehmen und wenn gewünscht die Bandbreite erhöhen lassen muss, da eine automatische Erhöhung auf die vertragliche Bandbreite nicht gewährleistet ist. Am einfachsten gehen Telekom-Kunden in den Shop in der Trierer Straße und sprechen dort vor.

Wir freuen uns, dass wir in Matzen jetzt über eine ausgezeichnete DSL-Versorgung verfügen. Ich bedanke mich an dieser Stelle an alle Beteiligten, insbesondere die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der Telekom!

Hermann Josef Fuchs
Ortsvorsteher Bitburg-Matzen

Zusatz-Infos - 29.07.2011:

  • Heute war ich persönlich im T-Shop in der Trierer Straße. Dort musste ich einen gesonderten Auftrag für die Erhöhung der Bandbreite von 6.000 auf 16.000 stellen. Wegen eines Systemausfalls könne das nicht gleich gebucht werden. Ich erhielte eine schriftliche Auftragsbestätigung, das Ganze (die technische Realisierung der Schaltung) dauere ca. eine Woche.
  • Weiterhin habe ich in Erfahrung gebracht, dass sich nicht alle Verträge "so komplikationslos" umstellen ließen. Insbesondere bei "Uralt-Vertragen" im GEschäftskundenbereich könne es Probleme geben, dass verschiedene Verträge nicht in das neue Kundenportal übernommen worden sind. Dann dauert es sogar noch ein wenig länger, bis diese Verträge umgestellt sind.
  • Ich empfehle auf jeden Fall zur Klärung aller Eventualitäten einen Besuch im T-Shop. Allerdings sollte man sich da eine gute Zeit heraussuchen, denn dort steht man leider sehr häufig und sehr lange in der Warteschlange ...