Start

2014-05-03-Ewen.jpg

Auf großes Interesse stieß die Veranstaltung über "Ewen", dem untergegangenen Dorf südlich von Matzen. Über 60 Personen, unter anderem auch Bürgermeister Joachim Kandels und Ortsvorsteher Werner Becker aus Erdorf, hatten den Weg dorthin gefunden, um sich den Vortrag des Leiters des Kreismuseums, Herrn Burkhard Kaufmann, über das "Dorf Ewen" anzuhören. So war unter den Interessierten sogar ein Herr Dr. Ewen aus Mainz. Aber auch noch viele weitere Gäste hießen mit Nachnamen „Ewen“. Laut Burkhard Kaufmann liegt es durchaus nahe, dass dieser Nachname auch mit dem ehemaligen Ort Ewen zu tun haben muss. Denn früher übernahm man den Namen des Ortes, aus dem man stammte, als Familiennamen. Und es gab im hiesigen Raum keinen weiteren Ort namens Ewen.