Unfallkreuz am Sonnenhof
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Sonntag, 3. Dezember 2006

Das Unfallkreuz am Sonnenhof

 

Beim Sonnenhof steht, etwa 100 m östlich der Abzweigung nach Matzen (nach Erdorf zu), auf der linken Straßenseite ein neu errichtetes Schmiedeeisenkreuz.

 

 

Es erinnert an einen schweren Verkehrsunfall am Martinstag 1990, der fünf Todesopfer forderte.

Auf einer Messingplakette kann man die folgenden Namen der Toten mit deren Geburtstag lesen:

 

 

11.11.1990

 

 

Gilgenbach Elisabeth       * 1926
Gilgenbach Günter           * 1934
Konrath Cäcilia                  * 1972
Lenz Norbert                      * 1972
Spoden Markus                 * 1973

 

 

 

Zwei Fahrzeuge prlallten morgens um 10 Uhr mit hoher Geschwindigkeit aufeinander.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen: Text, Zeichnung und Foto: Lothar Monshausen, Bitburg )