2011 - Einsatz im Glockenturm
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Sonntag, 30. Januar 2011

Gleich zu Beginn des Übungsjahres musste die Matzener Feuerwehr zu einem spektakulären Einsatz:
Die Küsterinnen hatten beim Läuten ein Knirschen im Gebälk des Glockenturms der Donatuskirche festgestellt und vermuteten einen Schaden.

Am Sonntag, dem 30.01.2010, bestiegen dann die Matzener Feuerwehrleute den Glockenturm und sahen nach dem rechten.

Nachdem die 8 Meter lange Steckleiter zusammengebaut und angestellt war, kletterten die Wehrleute unter Leitung von Wehrführer Christian Schmitz durch die kleine Luke an der nördlichen Gebäudseite der Kirche unter das Dach.

Von dort aus konnte man weiter in den Glockenstuhl einsteigen, wo die beiden Glocken aufgehängt und mit dem elektrischen Antrieb verbunden sind.

Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass die beweglichen Teile insoweit noch alle in Ordnung sind. Sie wurden jedoch mit einer Fettpresse abgeschmiert, um den weiteren Verschleiß zu mindern. Nach einem kurzen "Testgeläut" konnten die Feuerwehrleute wieder vom Glockenturm steigen und nach getaner Tat einrücken.

Bilder vom Einsatz finden Sie unter Matzener Bilder -> Bürger und Ort -> Aktionen oder durch Klick auf das Foto bzw. diesen Link.