2009 - Schnelleres Internet für Matzen
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Mittwoch, 24. Juni 2009

breitbandkabel.jpgDie Matzener können sich freuen: Demnächst wird der Internet-Zugang aus unserem Ortsteil schneller werden.

Zur Zeit ist zwar in der gesamten Ortslage eine DSL-Verbindung möglich. Wegen der Entfernung zur nächsten Verteilerstation (DSLAM) in der Güterstraße in Bitburg beträgt die effektive Geschwindigkeit in Matzen aber nur 1,5 bis 3,0 MBit/s anstatt der in Bitburg möglichen 16 MBit/s. 

Das soll sich demnächst ändern. Da in Erdorf wegen der Entfernung zum Verteiler zur Zeit nur "Schmalband-DSL" mit nur 384 KBit/s zu empfangen ist, soll ein Leerrohr vom Messenweg in Bitburg über Matzen bis nach Erdorf verlegt werden. Hier hinein können die Diensteanbieter ihre schnellen Glasfaserkabel einziehen und schnelles Internet zur Verfügung stellen. Davon werden natürlich auch die Matzener profitieren.

Am 12.06.2009 hat Wirtschaftsminister Hering Wirtschaftsminister Hendrik Hering in Mainz eine erste Liste mit Gemeinden veröffentlicht, die in den kommenden Monaten dank des Konjunkturpaketes II mit schnellen Internetzugängen versorgt werden sollen. Den Link zur Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums finden Sie hier...

 Möglich wurde diese Infrastrukturmaßnahme durch die sogenannte Breitband-Initiative Rheinland-Pfalz und das Konjunkturpaket II, mit dem wegen der Wirtschaftskrise Investitionen angeschoben werden sollen. Soweit bekannt, ist das Projekt "Leerrohr Bitburg->Matzen->Erdorf" inzwischen bewilligt und soll zeitnah ausgeführt werden. Dann werden wir wohl auch in Matzen "Full-Speed DSL" mit 16 MBit/s zur Verfügung haben.