Menu Content/Inhalt
Home arrow Newsletter
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Aktuell 1 Gast online

Besucher seit 16.12.2006

8230230 Besucher
Newsletter Item  [ back ]
Date: 2013-12-22 14:14:15
2013 - Weihnachtsgrüße

1900-ca-Donatuskirche-klein.jpg

Leider haben sich im Gedicht Fehler eingeschlichen - daher hier nochmals - Ich bitte um Entschuldigung!

Liebe Matzener und Freunde unseres Ortes,

zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünsche ich allen von Herzen ein paar schöne Tage im Kreise Ihrer Familie und für das kommende Jahr viel Ruhe, Frieden und Gesundheit.

Ihr Ortsvorsteher
Hermann Josef Fuch
s

Das Foto zeigt unsere Donatuskirche ca. um 1900. Mit einem Klick darauf können Sie das Bild vergrößern. Nachstehend noch für alle in nah und fern ein besinnliches altes Eifeler Weihnachtsgedicht auf "Platt":


Et allerleefst Kand

O dou, méi leef Kand, häerzallerleefst Kand op Haai un op Strih!
Wi kalt as de Wand, dä bliist iw’rt Land mat Eis u mat Schnih.

Mat zoorter Hand, leef Jesuskand, Maria dech häält.
Op hierem O’rm as `t heemelig worm, do spiers de keen Käält.

Waat dees dou fir méich! Vum Himelréich kimms dou an ees Nutt.
Als Oermerleits Kand ges dou ees verwandt, michs fréi ees vum Dutt.

Wi sching as dis Noacht, séi hot ees heit broacht vum Himel hell Liicht!
Gott hott fir ees aal a Bethlehems Staal séin Thron opgeriicht.
Text: Andreas Heinz
Chorsatz:: Alois Lemling nach einem alten Eifeler Weihnachtslied

Powered by Letterman
designed by www.madeyourweb.com