Menu Content/Inhalt
Home
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8388302 Besucher
2015 - Höttenbrennen
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Mittwoch, 25. Februar 2015

Eigentlich war es dieses Jahr eine Hött wie all´ die Jahre zuvor auch. Die Beteiligung Matzener Jugend unter "Kupphär" Andi Grommes war wieder groß. Samstags wurde der Höttenbaum geschlagen und sonntags mit allen Mann aufgestellt. Hierbei halfen auch einige ältere Höttenjungen mit ihrem technischen Gerät. Eine andere Gruppe sammelte im Dorf Stroh und Reisig. In diesem Jahr legte die Matzener Jugend wiederum großen Wert darauf gelegt, dass keine unzulässigen Abfälle wie behandeltes Holz oder ähnliches in das Höttenfeuer gelangten.

Wie im vergangenen Jahr flogen dann, kaum dass das Matzener Höttenkreuz stand, am Nachmittag die Wildgänse über die Hött hinweg Richtung Norden. Eigentlich ein gutes Zeichen und die Hött brannte, wie die Fotos zeigen, auch ganz ordentlich. Nur am nächsten Tag nach dem Höttenbrennen lag ganz Matzen unter einer dicken weißen Schneedecke. Hatten die Höttenjungen etwas falsch gemacht? Nein - das war nur ein kurzes Aufbäumen des Winters gegen die "Macht der Matzener Hött".

Denn Wildgänse irren nicht !                (Weitere Fotos finden Sie durch einen Klick auf das Bild)

 
2015 - Sternsingeraktion
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Samstag, 3. Januar 2015

2015-01-03-Sternsinger.jpg Bei äußerst widrigen Witterungsverhältnissen, nämlich bei starkem Schneefall, haben die Matzener Kinder in diesem Jahr ihre alljährliche Sternsingernaktion durchgeführt.

Unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ wurden Sie nach einer kurzen Feier in der Donatuskirche am Samstag, dem 03.01.2015, von Pfarrer Thomas Weber im Dorf ausgesandt, um Spenden für andere Kinder zu sammeln, die unter Mangel- und Unterernährung leiden.

Denn weltweit hat jedes vierte Kind nicht genug zu essen oder ist einseitig ernährt.

Unterstützt wurden die Matzener Sternsinger, die in drei Gruppen im Dorf unterwegs waren, von ihren Eltern, die ihnen zur Mittagspause eine warme Mahlzeit im Gemeindehaus bereiteten.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Matzener Kinder und Ihre Helfer für das Engagement zu Wohle sozial benachteiligte Kinder in anderen Ländern. Über das Ergebnis der Sammelaktion wird nachberichtet

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 45 - 46 von 46
designed by www.madeyourweb.com