Menu Content/Inhalt
Home arrow Ort und Bürger arrow Ortsvorsteher arrow 2017 - Baumaßnahmen - wie geht es weiter?
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8389358 Besucher
2017 - Baumaßnahmen - wie geht es weiter? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Freitag, 27. Oktober 2017

2017-10-12-Bau-Wasserleitung-Held.jpgLiebe Matzener,
nachdem die Kabel-Verlegearbeiten der Fa. Westnetz abgeschlossen sind, ist die Bauunternehmung WEY seit mehreren Monaten damit beschäftigt, Kanal- und Wasserleitungen zu erneuern.

Was ist bisher geschehen?
Der Kanal und die Wasserleitung in der Straße „Auf der Held“ wurde von Einmündung Sonnenpesch bis zum Ortsausgang erneuert.
Die Kanalarbeiten in diesem Bereich sind abgeschlossen, die anliegenden Häuser sind an den neuen Kanal angeschlossen.
Auch eine neue Wasserleitung wurde in diesem Bereich parallel zu der alten Wasserleitung verlegt.
Aktuell (27.10.2017) ist die Fa. Wey mit weiteren Kanalbauarbeiten auf dem „Bour“ beschäftigt....

Was muss noch erfolgen?
Vor Inbetriebnahme und Anschluss der Häuser an die neue Wasserleitung muss diese geprüft und Wasserproben untersucht werden. Erst danach dürfen die anliegenden Häuser angeschlossen werden. Diese Beprobung läuft zur Zeit.

Wie geht es weiter?
Wenn die Beprobung mit positivem Ergebnis abgeschlossen ist, werden die einzelen Häuser im Bereich der Straße „Auf der Held“ an die neue Wasserleitung angeschlossen. Hierfür muss die Straße an den jeweiligen Anschlüssen geöffnet und wieder geschlossen werden.
Danach soll auf dem jetzt nur geschotterten vom Sonnenpesch bis Ortsausgang eine Asphalt-Tragschicht aufgetragen werden.
Danach wird der Bour in Angriff genommen, ausgekoffert und nach den neuen Plänen angelegt. Dies soll noch in diesem Jahr erfolgen.
Die ebenfalls vorgesehene Erneuerung der Wasserleitung in der Donatusstraße vom Sonnenpesch bis zur Einmündung Oberstraße am Donatusbrunnen wird voraussichtlich in diesem Jahr nicht mehr zu schaffen sein.
Gleiches gilt für die Deckschicht im gesamten Bereich, auch diese wird erst nach dem Winter aufgebracht werden.

Auf jeden Fall sollen die „offenen“ Baustellenbereiche gegen Ende des Jahres noch mit einer Asphalt-Tragschicht „geschlossen“ werden, so dass wir den Winter über schon aus dem Gröbsten heraus sind.

Hermann Josef Fuchs
Ortsvorsteher
 

 
weiter >
designed by www.madeyourweb.com