Menu Content/Inhalt
Home arrow Geschichte(n) arrow 2017 - Verkehrseinschränkungen wegen Bauarbeiten in Matzen
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8387855 Besucher
2017 - Verkehrseinschränkungen wegen Bauarbeiten in Matzen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Dienstag, 19. September 2017

Baustelle.jpgUmfangreiche Baumaßnahmen in der Matzener Ortslage und auch auf Wirtschaftswegen führen zu einigen unvermeidlichen Verkehrsbeeinträchtigungen:
Kanal- und Wasserleitungen
Zurzeit führt eine Baufirma in Matzen in der Straße "Auf der Held" für die Stadtwerke Bitburg die Erneuerung des Mischwasserkanals und der Wasserleitung durch. Der Bagger ist inzwischen an der Einmündung "Neuer Messenweg" angekommen.
Ab Ende September muss (während der Herbstferien) die Zufahrt nach Matzen vom Sonnenhof her (von Ortsschild bis Einmündung "Neuer Messenweg") voll gesperrt werden. Eine Zufahrt in die Ortslage ist von hier aus in dieser Zeit nicht möglich.
Umleitung
Während der Vollsperrung ist eine Umleitungsstrecke über die nordwestliche Zufahrt (K79, Oberstraße, entlang Fa. Kylltaler Sandstein und Hof Freigewann zur Landesstraße 32) ausgeschildert.
Busverkehr:
Der öffentliche Personennahverkehr in die Ortslage wird während der Vollsperrung in abgespeckter Form als Ferienfahrplan durchgeführt (da während der Schulferien kein Schülerverkehr stattfindet). Die Beförderung der Kindergartenkinder nach Bitburg erfolgt weiterhin über die bisherige Haltestelle Donatusstraße und die Zufahrt über die Oberstraße zur Landesstraße 32, Abfahrt Matzen. Es gilt der Ferienfahrplan wie gewohnt. Abfahrt ist um 08:10 Uhr in der Donatusstraße. Planmäßige Rückfahrt und Ankunft der Kindergartenkinder wäre gegen 11:50 Uhr bzw. wegen der Umleitung ein wenig später.

Radwegebau:
Auch die geplanten Baumaßnahmen im Zusammenhang mit dem Radwegebau von der Villa Otrang über die Höhe „Zur Heide“ entlang des „Höttenplatzes“ und an der Fa. Kylltaler Sandstein vorbei laufen demnächst an. Hier wird auf einer Strecke von rund 1,3 km eine Asphaltschicht aufgebracht.
Von der Einmündung bei der Fa. Kylltaler ausgehend wird der dortige geschotterte Wirtschaftsweg durch das „Katzenloch“ Richtung Messenweg auf einer Strecke von rund 630 Metern neu ausgebaut und geteert. Damit wird ein zusätzlicher „Rundweg“ um die Ortslage Matzen für Radfahrer, Fußgänger und auch den landwirtschaftlichen Verkehr geschaffen.
Im Zuge dieser Maßnahme wird dann auch noch die Wirtschaftswege-Kreuzung zwischen der Ortslage (Lerchenstraße) und dem Königswäldchen erneuert.
Weitere Maßnahmen:
Bis voraussichtlich Anfang November kann die Sperrung der „Hauptzufahrt“ nach Matzen auf eine halbseitige Sperrung zurückgeführt werden. Weitere Verkehrsbeeinträchtigungen wird es danach in der Donatusstraße von der Einmündung Sonnenpesch bis zum Donatusbrunnen geben. Hier wird im Anschluss die Wasserleitung in der Straße erneuert.
Abschließende Aufbringung der Deckschicht Ortslage:
Die abschließende Aufbringung der Deckschicht auf die Gesamtstrecke von der Ortseinfahrt „Auf der Held“ über die Donatusstraße bis zum Donatusbrunnen (Kreisstraße 79) sowie auf dem „Bour“ und am Gemeindehaus wird in diesem Jahr aus zeitlichen Gründen nicht mehr fertiggestellt werden können. Dies wird nach den jetzigen Planungen aber dann im Frühjahr 2018 erfolgen.

Alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere betroffene Anlieger, werden um Beachtung der notwendigen Verkehrseinschränkungen und Rücksicht auf die Bauarbeiten gebeten.
Ich bedanke mich schon jetzt für das Verständnis für die Beeinträchtigungen, die die umfangreichen Bauarbeiten im Dorf mit sich bringen. Freuen wir uns auf das Ergebnis der Baumaßnahmen - es wird unser Dorf ein gutes Stück attraktiver machen.
Hermann Josef Fuchs
Ortsvorsteher
 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com