Menu Content/Inhalt
Home arrow Bürger und Ort arrow Ortsvorsteher arrow 2014 - Weihnachtsgruß des Ortsvorstehers
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Aktuell 1 Gast online

Besucher seit 16.12.2006

8538379 Besucher
2014 - Weihnachtsgruß des Ortsvorstehers PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Mittwoch, 17. Dezember 2014

1900-ca-Donatuskirche-beschriftet-klein.jpg Liebe Matzener,

wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr seinem Ende entgegen. Und es kommt einem vor, als habe es erst begonnen.

Auch im Jahr 2014 hatten wir hier in Matzen ein aktives Dorfleben mit Höhepunkten, die von den traditionellen Brauchtumsveranstaltungen wie dem Matzener Aktionstag, der Kappensitzung, den Klapper- und Höttenjungen, dem Arxen-Cup und dem Seniorentag geprägt waren.

Erwähnenswert im Rückblick 2014 sind aber auch weitere Ereignisse:

In 2014 haben wir das Kreuz in "Ewen" mit einer Bank und einer Info-Veranstaltung aufgewertet. 

Bei der Kommunalwahl sind einige neue Mitglieder in den Ortsbeirat eingezogen.

Am Gemeindehaus wurde die zentrale Elektroverteilung  erneuert und die alte "Pausenhalle" und der Vorraum renoviert.

Die Treppe zum Jugendraum wurde mit einem neuem Belag versehen und im Neuen Messenweg wurde ein (natürlich viel zu kleiner) Bereich der Teerdecke erneuert.

Auch ein Besuch von Amerikanern auf Spuren ihrer Matzener Vorfahren und die Gründung eines neuen Feuerwehr-Fördervereins seien hier erwähnt.

Schließlich sei auch noch das neue Feuerwehrfahrzeug für Matzen erwähnt, auch wenn es ein gebrauches ist. Wichtig hieran ist, dass jetzt bei uns vor Ort schwerer Atemschutz vorhanden ist, ohne den man sich heutzutage nicht mehr in brennende Gebäude zur Menschenrettung vorwagen kann.

Für 2015 stehen wiederum einige Projekte aus dem Dorfentwicklungskonzept, aber auch andere neue Ideen zur Realisierung an.

 Eine dieser Ideen ist es, eine Sammlung von "Matzener Steckelcher" zu erstellen. Geschichten aus und von Matzen, wahre und nicht ganz so wahre Begebenheiten sollten wir aufschreiben und sammeln. Vielleicht kann daraus ja auch einmal ein Heft oder gar Buch werden. Zumindest sollten die Geschichten aufbewahrt und damit der Nachwelt erhalten werden (vielleicht auch auf dieser Internetseite). Wer also von Ihnen so ein "Matzener Steckelchen" kennt, möge es aufschreiben und mir zukommen lassen.

Es gibt also auch für das kommende Jahr viel zu tun, um unseren Ortsteil weiter voran zu bringen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Matzener eine friedvolle Weihnachtszeit und ein gutes Neues Jahr 2015

Ihr Ortsvorsteher
Hermann Josef Fuchs

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com