Menu Content/Inhalt
Home arrow Brauchtum arrow 2011 - Matzener Aktionstag
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8378553 Besucher
2011 - Matzener Aktionstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Sonntag, 3. April 2011

Sicher hat auch das hervorragende Wetter dazu beigetragen, dass Matzen eine Rekordbeteiligung beim diesjährigen "MAT", dem Matzener AktionsTag, vermelden konnte. Auf die Einladung des Ortsvorstehers hin hatten sich 58 freiwillige Helferinnen und Helfer (= ca.12% der Einwohner) am Samstag, dem 02. April 2011 eingefunden, um mitzumachen.

Während die jüngsten Teilnehmer gerade erst drei oder vier Jahre alt waren und mit ihren Eltern kamen, war Baptist Lichter mit 82 Jahren der älteste Teilnehmer in diesem Jahr. 

In insgesamt neun Gruppen wurden alle Matzener und Irscher Wege abgegangen bzw. -gefahren und achtlos weggeworfener Müll aus der Natur entfernt. Beteiligt haben sich in diesem Jahr neben den vielen Matzenern auch wiederum unser Jagdpächter Werner Stieren sowie eine Abordnung der Zeugen Jehovas. Schließlich waren auch Inge und Peter Meier aus Bitburg der Einladung des Ortsvorstehers gefolgt, beim Aktionstag mitzumachen, denn beide nutzen sehr gerne und sehr häufig die Matzener Wege zum Spazierengehen und freuen sich über eine saubere Landschaft.

Drei weitere Gruppen hatten andere Aufgaben übernommen: Eine Gruppe Handwerker reparierte die Standsteinpfosten an der Einfahrt des Gemeindehauses sowie die Sandsteintreppe am Keller des Gemeindehauses sowie die Treppe an der Einsegnungshalle. Überall hatten sich Steine gelockert und waren Fugen aufgebrochen. Eine weitere Gruppe entfernte den morschen Jägerzaun am Park Lerchenstraße und reparierte den restlichen Zaun durch die Erneuerung von morschen Zaunpfählen. Die dritte Gruppe reinigte alle Lampen auf dem Matzener Friedhof, die mit Grünspan überzogen waren. Außerdem wurden noch defekte Steckdosen in der Einsegnungshalle ausgetauscht.

Anschließend traf man sich in der Grillhütte, wo Schwenker und Würstchen sowie Getränke für die fleissigen Helfer vorbereitet waren. Bürgermeister Joachim Kandels ließ es sich nicht nehmen, sich selbst einen Eindruck von den vielen fleissigen Matzenern zu verschaffen und stattete den Helfern einen Besuch ab.

Insgesamt, so rechnete Ortsvorsteher Fuchs vor, dürfte durch die freiwilligen Helfer beim diesjährigen Matzener Aktionstag ein betriebswirtschaftlicher Nutzen von ca. 1.000 bis 1.500 € generiert worden sein. Und dabei kamen Gespräch und Unterhaltung sowie das Miteinander beim Abschlussgrillen natürlich auch nicht zu kurz.

Ortsvorsteher Hermann Josef Fuchs bedankt sich beim Jagdpächter für die Unterstützung sowie bei den vielen fleissigen Helfern, insbesondere den vielen Jugendlichen, die mitgemacht haben. Eine solche Resonanz von mehr als 12 % aller Einwohner bei derartigen Aktionen ist der beste Beweis dafür, dass unser Dorf aktiv und lebendig ist und natürlich auch Zukunft hat!

Fotos finden Sie im Menü unter -> Matzener Bilder -> Bürger und Ort -> Aktionen oder über diesen Link bzw. einen Klick auf das Bild.

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com