Menu Content/Inhalt
Home arrow Brauchtum arrow 2010 - Klapperjungen
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Aktuell 2 Gäste online

Besucher seit 16.12.2006

7761250 Besucher
2010 - Klapperjungen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Donnerstag, 1. April 2010

Die Matzener Klapperjungen sind nicht aus Zucker - das beweisen acht Matzener Jungs dieser Tage bei ihrem Dienst am Matzener Brauchtum. Sie trotzen den Regen-, Schnee- und Graupelschauern und lassen sie sich nicht davon abbringen, nach alter Tradition von Gründonnerstag bis in die Osternacht mit ihren Klappern die Glocke der Donatuskirche zu ersetzen. "Et leit Beatglock" rufen sie morgens. "Ett leit Mettisch", heisst es am Mittag. Und abends wird zweimal durch das Dorf gegangen: "Et leit ischt fier an de Ruusenkranz" rufen sie beim ersten Mal. Dann kommt nochmals eine Runde durch das Dorf mit dem Ruf "Ett leit ouhs - Ett leit ouhs!!!", womit die Matzener zu dem sogleich beginnenden Rosenkranz in der Donatuskirche gerufen werden. In der Osternacht rufen die Klapperjungen: "Stitt opp - stitt opp - d´as Ousterdach !!!".

Schön, dass wir in Matzen immer wieder Kinder finden, die mit Spaß und Freunde dieses alte Brauchtum bewahren. Und weil sie in diesem Jahr so besonders dem Wetter trotzen müssen, sollten die Matzener am Ostersonntag, wenn die Jungs ihren Klapperlohn einsammeln gehen, eine ganz besonders große Spende in den Korb legen mit einem kräftigen:  DANKE - KLAPPERJUNGEN !
Bilder finden Sie unter Matzener Bilder -> Bürger und Ort -> Brauchtum oder über diesen Link.

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com