Menu Content/Inhalt
Home arrow Ort und Bürger arrow Ortsbeirat arrow 2009 - Konstitiuierende Sitzung des neuen Ortsbeirates
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8418012 Besucher
2009 - Konstitiuierende Sitzung des neuen Ortsbeirates PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Mittwoch, 2. September 2009

2009-09-01-OBR-Matzen.jpgAm Dienstag, dem 01.09.2009, fand die konstituierende Sitzung des neugewählten Matzener Ortsbeirates statt. Alt-Ortsvorsteher Josef Sonnen eröffnete die Sitzung und verpflichete die beiden neuen Ortsbeiratsmitglieder Claudia Leners und Christian Schmitz.

Danach ernannte und vereidigte Bürgermeister Dr. Joachim Streit den neuen Ortsvorsteher von Matzen, Hermann Josef Fuchs, der die Sitzungsleitung übernahm und die Wahl des stellvertretenden Ortsvorstehers durchführte.

Hermann Josef Fuchs schlug Rudolf Schäfer als Stellvertreter vor, der auch bisher dieses Amt innehatte.

(Unser Foto zeigt den neuen Ortsbeirat mit Bürgermeister Dr. Streit - Klicken Sie für mehr Bilder....)

In einer geheimen Wahl, bei der der Ortsvorsteher nicht stimmberechtigt war, stimmten sechs Ortsbeiratsmitglieder für Rudolf Schäfer, ein Mitglied stimmte mit Nein. Damit ist Rudolf Schäfer zum neuen stellvertretenden Ortsvorsteher für die nächste Legislaturperiode gewählt.

Der neue Ortsbeirat setzt sich damit wie folgt zusammen:

Hermann Josef Fuchs ( Ortsvorsteher)
Rudolf Schäfer (Stellvertr. Ortsvorsteher)
Matthias Fuchs
Josef Sonnen
Christian Schmitz
Claudia Leners
Klaus Diedrich
Markus Drossard

Anschließend folgte die Beratung des Matzener Budgets, bei dem das Jahresbudget für Investitionen in Höhe von z.Zt. 16.480 € für die kommenden Jahre zu planen war. Der neue Ortsvorsteher führte aus, dass zwei Projekte in nächster Zeit anstünden: Der Einbau einer Zwischendecke in das Feuerwehrgerätehaus und die Erneuerung der Einfriedung des Spielplatzes. Hierbei soll insbesondere durch Eigenleistung das Matzener Budget geschont und der Gemeinschaftssinn im Dorf gestärkt werden.

Für die Erstellung des Dorfentwicklungskonzeptes sind 10.000 € im Budgete eingestellt worden. Wie Bürgermeister Dr. Streit ausführte, kann Matzen als Stadtteil damit ausnahmsweise an der Dorferneuerungsförderung teilnehmen, weil sich der Ort beim Besuch des Innenministers im Mai 2009 sowohl beim Dorfrundgang als auch der anschließenden Präsentation hervorragend dargestellt und den Minister überzeugt hat. In Kürze soll laut Ortsvorsteher Fuchs eine Einwohnerversammlung zu diesem Thema anberaumt werden, bei der die Bürgerinnen und Bürger sich informieren und den Fachleuten Fragen stelle können. Matzen, so führte Fuchs aus, brauche neue Entwicklungschancen - sowohl nach innen als auch nach außen. Denn Matzen sei von allen Stadtteilen derjenige mit dem größten Einwohnerschwund: Wohnten 2004 noch 492 Einwohnern in Matzen, so sind es im Jahr 2009 nur noch 454. Das sei ein massiver Verlust von fast 8% der Einwohner in nur fünf Jahren.

Als erstes öffentliches Projekt im Rahmen der Dorfentwicklung ist die Neugestaltung des Kirchenvorplatzes (Alte Schule) vorgesehen. Weitere Gestaltungsmaßnahmen sollen nach dem Ergebnissen des Dorfentwicklungskonzeptes im Rahmen der Jahresbudgets nach und nach durchgeführt werden. 

Die Ortsbeiratsmitglieder stimmten über die geplante Verwendung der Jahresbudgets für Matzen einstimmig für den Vorschlag des Ortsvorstehers..

Gegen Ende der Sitzung bedankten sich Bürgermeister Dr. Streit bei Josef Sonnen für dessen 15-jährige Arbeit als Ortsvorsteher und sein 35-jähriges Engagement im Matzener Ortsbeirat mit der Dr.-Hanns-SImon-Medaille der Stadt Bitburg. Ortsvorsteher Hermann Josef Fuchs schloß sich dem Dank in einer kurzen Ansprache an und überreichte Josef Sonnen einen Präsentkorb, gefüllt mit edlen Matzener Produkten sowie einen Blumenstrauß für die Gattin, Herta Sonnen.
Paul Sonnen erhielt für 5-jährige, Willi Epper für 10-jährige, Rudolf Schäfer für 20-jährige und Matthias Fuchs für 25-jährige Tätigkeit im Ortsbeirat eine Dank-Urkunde des Gemeinde- und Städtebundes.

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com