Menu Content/Inhalt
Home arrow Feuerwehr arrow Aktuell arrow 1969 - Feuerwehrtag
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Aktuell 4 Gäste online

Besucher seit 16.12.2006

8396107 Besucher
1969 - Feuerwehrtag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Dienstag, 5. Dezember 2006

Folgender Artikel stand am 08. Mai 1969 in der Ausgabe Nr. 106 der Trierischen Landeszeitung :

Eifelzeitung vom 08.05.1969  

 

Feuerwehrtag der Verbandsgemeinde Bitburg-Land

Bitburg. Der Feuerwehrtag für die Feuerwehren ders Verbandsgemeindebezirks Bitburg-Land ist am Samstag, 10., und Sonntag, 11. Mai. Die Freiwillige Feuerwehr Matzen, die in diesem Jahr auf ihr 60-jähriges Bestehen zurückblicken kann, hat die Ausrichtung übernommen.

Über 30 Feuerwehren aus dem Verbandsgemeindebezirk und dem Kreisgebiet sowie die Musikvereine Wißmannsdorf, Rittersdorf und Idesheim haben ihre Teilnahme zugesagt. Das Jubiläum der Feuerwehr Matzenwird am Samstag um 20 Uhr eingeleitet mit einem Festkommers unter Mitwirkung des städtischen Musikvereins Bitburg, der Geschwister Rißling, Bitburg und der Jugendtanzgruppe aus Wißmannsdorf.

Am Sonntag treffen sich die Mitglieder der Feuerwehr mit ihren Angehörigen um 9 Uhr zum Festgottesdienst in der Filialkirche; im Anschluß daran ist die Ehrung der Gefallenen und Verstorbenen am Ehrenmal. Die Tagung der Bürgermeister und Wehrführer ist für 10:30 Uhr im Festzelt vorgesehen.

Nach gemeinsamem Mittagessen im Jugendheim werden die auswärtigen Feuerwehren gegen 13 Uhr am Ortseingang erwartet; anschließend formiert sich der Festzug. In einer großangelegten Alarmübung während des Festzuges wird die Freiwillige Feuerwehr aus Stahl ihre Schlagkraft unter Beweis stellen. Zum Abschluß finden sich die Feuerwehren in gemütlicher Runde bei Musik und Tanz im Festzelt ein.  

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Matzen - aufgenommen am 08. Mai 1969 vor dem Giebel des Hauses "Neimanns" (jetzt Kimmlingen-Franzen) in der Donatusstraße.
Das Bild zeigt:
vorderen Reihe: links nach rechts:  Peter Sonnen, Matthias Meyer, Bürgermeister Baptist Trierweiler, Johann Kisgen, Alt-Bürgermeister Peter Kalkes, Ehrenoberbrandmeister Nikolaus Sonnen, Nikolaus Jegen, Tambourmajor Johann Hoor, Brandmeister Paul Burbach und Bernhard Andreas.
hintere Reihe: von links nach rechts: Hans Epper, Paul Boor, Ludwig Schmitz, Josef Diedrich, Johann Kockelmann, Matthias Fuchs, Werner Kisgen, Robert Weinand, Klaus Trierweiler, Rudolf Leners, Josef Weber, Peter Weimann, Peter Himpler.
 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com