Menu Content/Inhalt
Home arrow Bürger und Ort arrow Peking: Frauen stehen im Finale
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Aktuell 1 Gast online

Besucher seit 16.12.2006

7784432 Besucher
Peking: Frauen stehen im Finale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Montag, 15. September 2008

Marina Mohnen steht mit der deutschen Rollstuhl-Basketball-Nationalmannschaft der Damen im Finale. Damit ist die Silbermedaille schon mal sicher. Nun will man auch das Gold holen.

HINWEIS: Das Finale findet am Montag, dem 15.09., um 21:30 - 23:15 Uhr statt.
Die Medaillenverleihung ist um 23:30 Uhr !
 

Das Team von Bundestrainer Holger Glinicki gewann am Samstagabend gegen Japan verdient mit 60:40 (26:22). Gegner am Montag sind die USA, die ihr Halbfinale gegen Australien mit 60:47 gewannen.

"Die angepeilte Medaille haben wir nun sicher, die kann uns keiner mehr nehmen", freute sich Glinicki und genehmigte sich zur Feier des Tages einen Lolli. Vor rund 2.000 Zuschauern, darunter 100 deutsche Fans, in der National Indoor Arena offenbarte der Europameister in den ersten 25 Minuten jedoch eine schwache Wurfquote. Nach einer schnellen 8:2-Führung (2.) zu Beginn der Partie kamen die Asiatinnen wieder heran und schafften in der elften Minute erstmals den Ausgleich zum 14:14. Angetrieben von der starken Marina Mohnen, die in der ersten Halbzeit zehn ihrer insgesamt 22 Punkte erzielte, setzte das DRS-Team zum Zwischenspurt an - 26:22 (20.). 

Trainer Glinicki war zur Pause dennoch sichtlich unzufrieden mit seinen Spielerinnen und ließ seine Mannschaft auf dem Spielfeld. Mit klaren Gesten und Anweisungen stimmte der Coach Mohnen und Co. auf die zweite Hälfte ein: "Ich habe ihnen gesagt, dass sie den Kopf einschalten und sich besser in Position bringen sollen." Die Ansprache zeigte Wirkung - vor allem im letzten Viertel. Mit einem 16:0-Lauf zogen die deutschen Frauen von 34:34 (30.) innerhalb von sieben Minuten auf 50:34 davon - die Entscheidung. "Eine Medaille war unser Ziel, das haben wir geschafft. Alles, was jetzt noch kommt, ist Zugabe", jubelte Topscorerin Mohnen und kündigte an: "Heute werden wir auf jedenfall noch ein wenig feiern."
 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com