Menu Content/Inhalt
Home arrow DJK arrow DJK-Archiv arrow Matzen ohne Glück im Lokalderby
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8203305 Besucher
Matzen ohne Glück im Lokalderby PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Patrick Schäfer   
Montag, 17. September 2007
Die 1. Herrenmannschaft der DJK Matzen musste sich am Samstagabend im Lokalderby beim FC Bitburg mit 9:5 geschlagen geben.
Beide Mannschaften gingen "ersatzgeschwächt" in die Partie, beim FC Bitburg fehlte Peter Fabry und bei Matzen Johannes Welt. Dies sollte aber nicht ausschlaggebend für das Endergebnis sein.
Das Spiel wurde dem Titel Lokalderby auf ganzer Linie gerecht.
In einer hitzigen und durch mehrere kleine Provokationen aufregenden Atmosphäre, war es kaum möglich die Konzentration hoch zu halten.
  
Nach den 3 Doppeln am Anfang, stand es 2:1 für die Bierstädter. Dann verlor Günter Jegen sein erstes Einzel gegen Werner Dörr (0:3 Sätze) und Freddy Stiker verkürzte, mit seinem 5-Satz-Sieg gegen Walter Laub, auf 3:2. Georg Fuchs gewann anschließendin 4 Sätzen gegen Paul-Herwig Licht und Ludwig Sonnen musste sich in 3 Sätzen gegen Rudolf Becker geschlagen geben.
  
Im hinteren Paarkreuz verlor Jürgen Kirchen sein erstes Einzel gegen Christopher Pelzer (1:3 Sätze) und Patrick Schäfer musste sich denkbar knapp, in der Verlängerung des 5.Satzes, Ralph Pelzer geschlagen geben.
  
So stand es nach der ersten Runde bereits 6:3 für den FC Bitburg. Zu Beginn der 2. Runde mussten sich Freddy Stiker und Günter Jegen,
Ihren Gegnern (Werner Dörr (1:3 Sätze) und Walter Laub (2:3 Sätze), knapp geschlagen geben. Wobei Günter Jegens Spiel auch denkbar knapp in der Verlängerung des 5 Satzes wegging.
  
Dann ließen Georg Fuchs und Ludwig Sonnen, mit ihren Siegen gegen Rudolf Becker (3:0 Sätze) und Paul-Herwig Licht (3:0 Sätze), die Hoffnung der DJK Matzen nochmal aufflackern. Spielstand  zu der Zeit 8:5.
Jürgen Kirchen versuchte dann nochmal alles, damit es noch zum Einzel von Patrick Schäfer, gegen Christopher Pelzer und das anschließende Schlussdoppel, kommt, doch er musste sich im 4 Satz Ralph Pelzer geschlagen geben.
  
Damit musste die DJK Matzen ihre erste Saisonniederlage hinnehmen, liegt aber trotzdem noch Wochenübergreifend, auf dem 1. Platz in der 2. Bezirksliga. 
  
Nach einer 14 tägigen Pause steht am 06.10.2007 um 19:00 Uhr, im Gemeindehaus Matzen, das nächste Heimspiel gegen den Aufstiegsfavoriten aus Irrel an. 
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Die 2. Herrenmannschaft festigte am Freitagabend ihre Aufstiegshoffnungen.
Sie gewann gegen Dockendorf / Ingendorf mit 8:4.
Punkte für die DJK:
Heiko Schaal und Willi Schäfer im Doppel (3:2 Sätze)
Siegfried Kalkes (2:1 Einzel), Daniel Fuchs (2:0 Einzel), Heiko Schaal (2:1 Einzel)
und Willi Schäfer (1:1 Einzel) 
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Damenmannschaft erkämpfte sich am Samstagnachmittag, einen Punkt beim 7:7
gegen die 3. Mannschaft von Gelb-Rot Trier.
Die Einzelergebnisse werde ich hier nachreichen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Bambinimannschaft durfte sich am Donnerstag über Ihren ersten Sieg freuen. Sie gewannen wegen nicht Antretens der Gäste aus Waxweiler / Phillipsweiler, ohne überhaupt einen Ball gespielt zu haben, 8:0. 
Das nächste Spiel bestreiten unsere "kleinen" am 27.09.2007 um 17:30 Uhr, im Gemeindehaus Matzen, gegen die DJK aus Herforst. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Freizeitmannschaft erkämpfte sich am vergangenen Montag ein 5:5 gegen die DJK aus Dockweiler.
Am heutigen Montagabend kommt es zum nächsten Heimspiel gegen die 4. Freizeitmannschaft aus Rommersheim.
Erster Ballwechsel im Gemeindehaus Matzen ist um 19:30 Uhr. 
------------------------------------------------------------------------------------------------
Alle Einzelergebnisse auch unter ttvr.click-tt.de    
 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com