Menu Content/Inhalt
Home arrow Bürger und Ort arrow Grüngutannahme Sonnenhof
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8212538 Besucher
Grüngutannahme Sonnenhof PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Dienstag, 10. Juli 2007

Auf dem Sonnenhof befindet sich eine der flächendeckend im Kreisgebiet eingerichteten Grüngut-Annahmestellen.

Dort kann Baum- und Heckenschnitt, Blumen, Laub, Moos und Gras in kleineren Mengen (< 2 m³) kostenlos abgegeben werden. Weiterhin gehören folgende Abfälle dazu, die nur in größeren Mengen auf gewerbliche Annahmestellen gebracht werden sollten, wie: unbelastetes Sägemehl, Baumrinde, Baumstümpfe und Getreidereste.

Belastete Holzabfälle aus Privathaushalten oder Gewerbebetrieben können thermisch verwertet werden und sollten bei den Entsorgungsbetrieben abgegeben werden.

Öffnungszeiten:

a)    Sommerbetrieb:1. März bis 30. November 

  • jeden Samstag von     10:00 - 13:00 Uhr,
  • jeden Dienstag von     13:00 - 15:00 Uhr,
  • jeden Freitag von        16:30 - 17:30 Uhr.                                                    

b)    Winterbetrieb:1. Dezember bis 28./(29.) Februar

  • jeden Dienstag von 13:00 - 15:00 Uhr
  • jeden ersten Samstag im Monat von 10:00 - 13:00 Uhr

Gewerbliche Annahmestellen

Für gewerbliche Grüngut-Abfälle ist der Sonnenhof wie folgt geöffnet:

  • dienstags von 13:00 - 15:00 Uhr

Infos bei Karl Sonnen, Sonnenhof 1, Bitburg-Matzen ( 06561 3226 )

Sollte einer dieser Wochentage auf einen Feiertag fallen, so verschiebt sich die Öffnungszeit auf den nachfolgenden Werktag.

Preise:

Die Annahme von Grüngut bis zu 2 m³ pro Öffnungstag von Privatandienern ist kostenlos, gewerbliche Andiener erhalten keine Freimenge.

Da die verschiedenen Grüngutmaterialien hinsichtlich der Weiterverarbeitung unterschiedliche Kosten verursachen, wurden die Preise für die Abgabe wie folgt gestaffelt:

Baum- und Heckenschnitt,
Blumen, Laub, Moos und Gras                                         6,00 €/m³

unbelastete, nagelfreie Holz-
abfälle, Sägemehl, Baumrinde                                      13,80 €/m³

Baumstümpfe, Baumwurzeln                                          25,50 €/m³

Baumstümpfe und Baumwurzeln können aus Platzgründen nur auf folgenden Stellen abgegeben werden:

  • Betriebsgemeinschaft Gerhard und Thomas Heinz, An den Mehlbäumen 3, Oberhersdorf, ( 06553 2652 )
  • Werner Elsen-Berg, In der Acht 8, Meckel, ( 06568 892 )
  • Norbert Otten, Hauptstr. 48, Metterich, ( 06565 95 57 60 ) 

Abrechnung:
Jeder gewerbliche Andiener muss einen Beleg über die abgelieferte Menge unterschreiben und erhält diesen als Quittung. Der private Andiener muss nur dann quittieren, wenn er mehr als 2 m³ Grüngut bringt. Die Gebühren werden zu einem späteren Zeitpunkt per Rechnung von der Kreisverwaltung angefordert.

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com