Menu Content/Inhalt
Home arrow Geschichte(n) arrow 1956 - Festzug zur neuen Schule
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

8099769 Besucher
1956 - Festzug zur neuen Schule PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Sonntag, 4. Februar 2007

Im Jahr 1956 war es endlich so weit: Die schlechten Bedingungen in der alten Schule neben der Kirche hatten die Matzener dazu veranlaßt, eine neue Schule im Unterdorf zu bauen (das jetzige Gemeindehaus).

In einem feierlichen Festzug zogen die Matzener, angeführt von den Schulkindern und ihrem Lehrer Peter Müllen, von der alten Schule das Dorf hinab zum neuen Schulhaus. Vornweg wurde das Schulkreuz getragen, das aus der alten Schule in die neue Schule kam und dort bis zur Schließung hing.

Das Foto wurde in der unteren Donatusstraße ungefähr in Höhe Nr. 5 aufgenommen.

Auf dem Bild sieht man auch noch, dass im Jahr 1956 der "Kullang" noch gepflastert war. Links im Bild ist der alte Milchbock zu erkennen, auf den die angrenzenden Bauern ihre Milchkannen stellten. Diese wurden vom Milchsammelfahrer, damals "Lutz Baddi" dann abgeholt und zur Molkerei gebracht. Milchböcke gab es an verschiedenen Stellen im Dorf.

Bitte klicken Sie für eine vergroesserte Darstellung

Schlüsselübergabe von Ortsbürgermeister Peter Weimann an Lehrer Peter Müllen

Kommission auf dem Weg zur neuen Schule.
von re. n. li.: Landrat Konrad Schubach, Prälat Benz, Theo Scholtes, Ortsbürgermeister Peter Weimann

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com