Menu Content/Inhalt
Home arrow Feuerwehr arrow 1973 - Johann Hoor verabschiedet
groessere Schriftkleinere Schrift

Zur Zeit online

Besucher seit 16.12.2006

7963678 Besucher
1973 - Johann Hoor verabschiedet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hermann Josef Fuchs   
Dienstag, 16. Januar 2007

Trierischer Volksfreund vom 12. Mai 1973

Tambourmajor Johann Horr geehrt
50 Jahre in Treue der Feuerwehr Bitburg-Matzen gedient

Bitburg-Matzen. Hohe Anerkennung wurde dem Tambourmajor des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Matzen, Johann Hoor, anläßlich seiner Verabschiedung aus dem aktiven Dienst zuteil. "Sein ganzer Stolz war und bleibt der Spielmannszug", stellte Wehrführer Rudi Bartzen (Bitburg-Stadt) in seiner Laudatio anläßlich der Verabschiedung von Johann Hoor fest, die im Rahmen des Kameradschaftsabends im Gemeinschaftsraum der ehemaligen Schule stattfand.

Tambourmajor Johann Hoor (rechts) wurde von Wehrführer Rudi Bartzen (Bitburg-Stadt) verabschiedet. In der Mitte der Wehrführer der Feuerwehr Matzen, Josef Diedrich.

Wehrführer Josef Diedrich (Matzen) begrüßte unter den Gästen des Abends besonders den Jubilar, Ortsvorsteher Baptist Trierweiler und von der Feuerwehr Bitburg-Stadt Wehrführer Rudi Bartzen und Oberbrandmeister Matthias Schuler.

Wehrführer Bartzen gab einen Rückblick auf die 50jährige Zugehörigkeit von Johann Hoor zur Feuerwehr, der er 1923 als 17jähriger beigetreten ist. Ein Jahr später war er Mitbegründer des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Matzen, dem er seither 22 Jahre lang als Tambourmajor vorstand.

Die Verdienste des Jubilars für die Feuerwehr wurden bereits mit dem silbernen (1948) und dem goldenen Feuerwehrehrenzeichen gewürdigt. Zackig wie eh und je verabschiedete sich Johann Hoor mit klingendem Spiel und übergab den Tambourstab an seinen Nachfolger Werner Kisgen.

Wehrführer Bartzen überreichte Johann Hoor in Würdigung seiner Verdienste eine Urkunde und eine Ehrenplakette. Der weitere Verlauf des Abends stand im Zeichen der Geselligkeit, wozu das "Kylltal-Duo" zum Tanz spielte.

 
< zurück   weiter >
designed by www.madeyourweb.com